finanzversteher.de
präsentiert von der ING-DiBa

Die kleine Witwen-/Witwerrente

Wenn Sie beim Tod Ihres Partners noch jünger als 45 Jahre und 3 Monate sind, keine Kinder zu erziehen haben und nicht erwerbsgemindert sind, erhalten Sie die kleine Witwen/Witwerrente. Auch hier wird die Altersgrenze schrittweise bis zum Jahr 2029 auf 47 Jahre angehoben. Sie beträgt 25 Prozent der Rente wegen voller Erwerbsminderung, auf die Ihr Ehepartner zum Todeszeitpunkt Anspruch gehabt hätte. Bei einer Eheschließung nach dem Jahr 2001 oder wenn beide Partner nach dem 1.1.1962 geboren sind, wird die kleine Witwen-/Witwerrente nur noch zwei Jahre lang gezahlt. Denn es wird davon ausgegangen, dass Sie nach einer solchen Übergangszeit selbst für ihren Lebensunterhalt sorgen können.

weiterlesen